Über mich

Das Thema Bücherverbrennung beschäftigt mich schon seit vielen Jahren, seit ich im Rahmen meiner Dissertation über Erich Kästner festgestellt habe, dass viele Autoren nie wieder an ihre Erfolge vor der Bücherverbrennung anknüpfen konnten. Das hat mich Ende der 90er Jahre dazu gebracht, mich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen.

Anfang 2000 richtete ich bereits die erste Internetseite zum Thema ein, hielt Vorträge und sammelte ordnerweise Materialien über die Bücherverbrennung. Ich habe weitergesammelt, konnte mich aber aus beruflichen Gründen nicht mehr so um das Thema kümmern, wie ich wollte. Vor allem konnte ich ehrenamtlich die unzähligen Anfragen nicht mehr beantworten. Nun beschäftige ich mich als Autorin für ein Buchprojekt doch wieder mit dem Thema und möchte gerne alle, die sich für das Thema interessieren, an meinen Recherchen teilhaben lassen. Einen kurzen Überblick über die Bücherverbrennung 1933 von mir ist bereits auf der Seite „Zukunft braucht Erinnerung“ erschienen.

Wenn ich mich nicht mit diesem Projekt beschäftige, was leider meist der Fall ist, schreibe ich Kinder- und Jugendbücher, Ratgeber, Lernhilfen, Studienhefte und Artikel oder ich unterrichte in einem meiner Lerncenter Die Lernbegleiter.
Mehr über mich finden Sie auch auf meinen Internetseiten.
Birgit Ebbert – Wikipedia

Ich stehe auch für Lesungen aus meinem Roman „Brandbücher“ mit anschließendem Gespräch zum Thema „Bücherverbrennung“ zur Verfügung.

Die Lesung in Bildern

Kontaktinformationen

Advertisements