Bücherverbrennung in Wasserburg

Das Stadtarchiv aus Wasserburg hat dieser Tage ein Foto von der dortigen Bücherverbrennung 1933 veröffentlicht. Die Bücherverbrennung fand vor dem Rathaus auf dem Marienplatz statt, wann genau sie war, scheint nicht einmal das Stadtarchiv herausfinden zu können, im Artikel ist von „wohl Mai 1933“ die Rede. Ob das wirklich so war, werde ich herauszufinden versuchen. Wasserburg war ja keine Uni-Stadt und somit nicht in die studentische „Aktion wider den undeutschen Geist“ eingebunden. Viele kleinere Orte haben erst im Juni eine Bücherverbrennung nach dem Vorbild der Uni-Städte abgehalten.

Zum Artikel auf www.wasserburg24.de

Advertisements