Deutsche Schrift – Sütterlin

In meiner Geschichte spielen Postkarten eine wichtige Rolle, aber ich konnte Karina keine Karten finden lassen, die sie problemlos lesen kann. Ich habe in der Grundschule im Schönschreiben sogar noch „Deutsche Schrift“ gelernt, wusste also zumindest, welche Schrift möglicherweise geschrieben wurde. Aber da war noch die Frage, ob diese Schrift wirklich schon vor dem zweiten Weltkrieg verwendet wurde. Dabei zeigte sich, dass es nicht nur heute eine Verwirrung der Schrift gibt, sondern auch damals eine gab. Erst ab 1924 wurde die Sütterlin-Schrift in preußischen Schulen unterrichtet. Schon tauchte die Frage auf, ob Borken zu Preußen gehörte oder nicht. Schreiben ist wahrlich mehr als Schreiben. Bis 1924 wurde übrigens die Kurrentschrift in Schulen gelehrt, meine Katharina wird also eher die statt Sütterlin geschrieben haben. Aber Karina ist ja clever und es gibt viele Übereinstimmungen zwischen den Schriften.

Eine Übersicht der Schriften findet sich bei Wikipedia

Advertisements