Kurzfilm über die Bücherverbrennung

Neuntklässler des Hölderlin-Gymnasiums in Heidelberg haben sich dem Thema „Bücherverbrennung 1933“ auf besondere Weise genähert. Sie haben einen Kurzfilm mit Originalbildern und Interviews zur Bücherverbrennung gedreht. Unter anderem fragen sie Heidelberger danach, ob sie Autoren kennen, deren Bücher verbrannt wurden, und wie sie selbst sich fühlen würden, wenn ihrer Bücher ein Opfer der Flammen würden. So ist ein interessanter Fünf-Minuten-Film entstanden, dem viele Betrachter bei Youtube zu wünschen sind.

Link zum Youtube-Film

Advertisements